Welche Software auf den Bearbeitungsmaschinen verwendet wird

Hauptseite > Aktuelles > Welche Software auf den Bearbeitungsmaschinen verwendet wird

Welche Software auf den Bearbeitungsmaschinen verwendet wird

Egal, ob Sie Holzschilder oder Metallgravuren erstellen, Sie können die Herstellung Ihrer Produkte bzw. Kreationen mit einer CNC Maschine automatisieren. Den Umgang mit dieser Maschine und mit der auszuführenden Software zu erlernen, kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Aber sind die Abläufe einmal gemeistert, ist CNC einer der besten Methoden, um Ihre Idee zum Leben zu erwecken und um Produktionsvorgänge sehr viel besser skalierbar und agiler zu gestalten. Sie können in geeigneten Programmen die erwünschten Routinen entwerfen und dann die Datei in einem CNC-fähigen Format verwenden (bspw. CDR- oder.svg-Format), um basierend auf dieser CNC Software, das fertige Produkt zu erstellen.
Was es genau mit CNC Software auf sich hat, wie das Ganze aus programmatischer Sicht grob abläuft und wie man sich das in etwa vorstellen kann, darum soll es im Folgenden gehen.

Wie ist der CNC Prozess aufgebaut?

Der Begriff CNC bezieht sich auf eine computergesteuerte Maschine, mit welcher der Benutzer Werkzeuge mit großer Präzision elektrisch über einen Computer steuern und Fertigungsprozesse automatisieren kann. Im Wesentlichen können Sie eine CNC für Ihre heimische Hobbywerkstatt oder Ihr Unternehmen kaufen. Mit der CNC Maschine können Sie Designs herstellen, für die Sie vor dem Aufkommen dieser Maschinen in den 1940er Jahren eine Produktionsstätte benötigt hätten. Die CNC Maschine verfügt über Bohrer, Drehmaschinen, Fräskreisel uvm.

Ein Fertigungsprozess mittels CNC besteht im Prinzip aus zwei Teilen. Und zwar aus der Maschine und der CNC Software, die den Computer der Maschine programmiert und somit instruiert, um vordefinierte Routinen und Abläufe wie erwünscht auszuführen. Während Sie Ihr Teil, Ihre Gravur oder Ihr Schild mit einem geeigneten Programm entwerfen können, benötigen Sie für die Verwendung der CNC eine Überbrückungssoftware, die quasi als Vermittler fungiert. Im Grunde genommen ein ähnliches Prinzip wie bei einem 3D-Drucker, nur dass dieser nicht für einige Artikel funktioniert, die Sie hingegen mit einer CNC Maschine erstellen können.

 

Welche Arten Software sind im Rahmen von CNC involviert?

Es lassen sich im Allgemeinen vier Arten von Software unterscheiden, die am CNC Fertigungsprozess mitwirken:

  • CNC-Steuerungssoftware – Dies ist die Software, die Ihre CNC Maschine ausführt. Wenn Sie eine Maschine vormontiert oder als Bausatz gekauft haben, ist sie oftmals vorab mit CNC-Controller-Software ausgestattet.
  • CAD-Software – CAD-Software umfasst alle Programme, die Sie verwenden können, um technische Zeichnungen oder 3D-Modelle der Teile zu erstellen, die Sie herstellen möchten.
  • CAM-Programme – Nach dem Erstellen einer Zeichnung oder eines 3D-Modells besteht der nächste Schritt darin, die CAD-Softwaredatei mittels CAM Software in ein für die CNC Maschine verwertbares Format umzuwandeln.
  • Feeds and Speeds“ Berechnungen – In der CNC Maschine wird der anwendbare Code nun in klare Instruktionen umgesetzt. Diese erfordern jedoch auch die richtige Einstellung der Maschine hinsichtlich der Arbeitsgeschwindigkeit. „Speeds“ bezieht sich auf die Spindeldrehzahl und „Feeds“ bezieht sich auf die Vorschubgeschwindigkeit, die meist in mm/min ausgedrückt wird.

 

Die richtige Software auswählen

Natürlich müssen Sie nicht gleich zu Industriestandard Software greifen. Aber übermäßig auf einen kleinen Preis für die CNC Konstruktionssoftware zu schauen, ist auch nicht ratsam. So gibt es zwar kostenlose CNC-Software-Optionen zu finden, jedoch mit sehr begrenzter Funktionalität. Zudem wird naturgemäß gerade in diesem Bereich an Tutorials und Kundensupport gespart.

Stattdessen sollten Sie sich auf Softwarelösungen konzentrieren, die einfach zu bedienen sind. Sie sollten mit einer Dokumentation geliefert werden, die einfache Tutorials enthält, die Sie Schritt für Schritt durch jeden wichtigen Prozess führen. Bevorzugen Sie etwas, das Sie relativ schnell lernen können. Es dauert in der Regel etwa sechs Wochen, um die Software zu erlernen. Wählen Sie überdies etwas, das Ihnen die Funktionen bietet, die Sie benötigen, um die gewünschten Designs zu realisieren.

Wenn sie bereits Erfahrungen im Umgang mit Computerprogrammen zur Erstellung digitaler Modelle haben, umso besser! Sie können diese dann so entwerfen, wie Sie es normalerweise tun würden. Erstellen Sie wie gewohnt ein Vektordesign, legen Sie dann Ihre Pfade fest und erstellen Sie Ihr CNC-Programm in der anschließenden CNC Software. Einige Plugins erlauben gar eine direkte Integration. Wenn Sie Ihre Datei im CAD Programm speichern, werden alle Pfad- und Einstellungsinformationen optimalerweise mitgespeichert und später direkt übermittelt.

 

Fazit – Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen

Der Einstieg in eine CNC Fertigungsprozedur mag auf den ersten Blick entmutigend erscheinen. Aber Sie können ganz einfach in einem geeigneten Design Programm ihr Modell entwerfen. Sie benötigen ein CNC Programm, um die CNC Maschine zu betreiben. Mit dieser Software können Sie das Programm erstellen, das die Maschine anweist, wie und wo geschnitten werden soll. Unabhängig davon, ob Sie eine Gravur, einen Holzschnitt oder ein Maschinenteil erstellen müssen. Einige dieser Softwarepakete bieten Tools, wie die besagten Plugins, um die Verwendung viel einfacher zu machen. Auch mit Blick auf die Nutzerfreundlichkeit findet also eine Automatisierung statt.

Wählen Sie im Zweifelsfall zuerst Ihr CNC Programm. Sie müssen ohnehin lernen, das Programm zu verwenden, bevor Sie versuchen, eine Maschine zu betreiben. Also planen Sie ein paar Wochen ein, das eigentlichen CNC Programm (gerade hinsichtlich der Speed und Feed Parameter) zu erlernen, bevor Sie Ihre CNC Maschine kaufen. Sie können die Maschine sowieso nicht ohne die Software verwenden

SIEHE AUCH

Welche Software auf den Bearbeitungsmaschinen verwendet wird

CNC-Bearbeitungsmaschinen - Grundsätze der Arbeitsweise

Was sind die Komponenten einer CNC-Maschine