Wie man eine Fräsmaschine pflegt – Wartung von Fräsmaschinen

Hauptseite > Aktuelles > Wie man eine Fräsmaschine pflegt – Wartung von Fräsmaschinen

Wie man eine Fräsmaschine pflegt - Wartung von Fräsmaschinen

Fräsmaschinen gehören zu den robustesten Maschinen, die es gibt. Die Hauptfunktion dieser Werkzeugmaschinen besteht darin, Material von einem Werkstück abzutragen, oft zum Zweck der Funktionalität. Tatsächlich können Asphaltfräsen mehr als einen Meter Asphalt abtragen und dabei noch andere Aufgaben erfüllen.

Um diese hart arbeitenden Maschinen in einem tadellosen Zustand zu halten, gibt es einige Dinge, die getan werden können. Einige dieser Wartungsaufgaben können von den Mitarbeitern der Maschinenwerkstatt durchgeführt werden, während andere Aufgaben von Ihnen, dem Maschinenbesitzer, erledigt werden können. Im Folgenden sehen wir uns nur ein paar Dinge an, die Sie bei der Wartung von CNC- Maschinen beachten sollten.

Schmierung

Eine Möglichkeit, Werkzeuge für den Maschinenservice in gutem Zustand zu halten, besteht darin, dafür zu sorgen, dass sie ausreichend geschmiert werden. Damit Maschinen richtig funktionieren, müssen sie die richtige Schmierung haben, damit sich alle Teile reibungslos bewegen können. Aber bevor Sie anfangen, Ihre Fräsmaschine alle fünf Minuten zu schmieren, stellen Sie sicher, dass Sie sich zu 100 % darüber im Klaren sind, wie oft Sie schmieren sollten und wie viel Schmiermittel Sie verwenden müssen. Präzision ist das A und O bei der Wartung von Werkzeugmaschinen!

Reinigung

Eine weitere Voraussetzung, um eine Maschine einsatzfähig zu halten, ist die richtige Reinigung nach dem Gebrauch. Viele Maschinenteile sind oft Schmutz und anderen Verunreinigungen ausgesetzt, daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Maschine sauber halten, um Probleme zu vermeiden. Wenn Sie Probleme mit dem Betrieb Ihrer Fräsmaschine haben, könnte Schmutz der Übeltäter sein! Wenn Sie unsicher sind, wo Sie suchen sollen, oder wenn Sie denken, dass Ihre Maschine eine professionelle Reinigung gebrauchen könnte, bringen Sie Ihre Maschine in eine Werkstatt. Dort können die Mitarbeiter der Maschinenwerkstatt eine gründliche Reinigung durchführen und helfen, Probleme in Zukunft zu vermeiden. Darüber hinaus können sie Werkzeugmaschinenreparaturen anbieten, wenn Sie feststellen, dass ein Teil Ihrer Maschine repariert oder ersetzt werden muss. Der Wiederaufbau von Werkzeugen ist sicherlich keine Ausgabe, die Sie oft bezahlen sollten, daher ist es eine gute Idee, zu versuchen, ein kleines Problem zu beheben, bevor es einen hohen Tribut für Ihre Maschinen fordert.

Tägliche Inspektionen

Wenn Sie sich an die täglichen Inspektionen halten, können Sie verhindern, dass ein Problem von Anfang an auftritt. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie Ihre Fräsmaschine täglich benutzen. Wenn etwas nicht in Ordnung ist und Sie Ihre Maschine in Betrieb nehmen, ohne sie vorher gründlich zu inspizieren, können Sie sich auf eine Menge Ärger einlassen. Wenn etwas an einem Tag gut aussieht und am nächsten Tag falsch funktioniert, kann eine Inspektion das Problem aufdecken, bevor es zu spät ist.

Vorbeugender Wartungsplan

Jeder Hersteller gibt in seiner Anlagendokumentation Empfehlungen zur Wartung der Maschine. Um die Garantieansprüche aufrecht zu erhalten müssen diese vom Anlagenbetreiber berücksichtigt werden.

Eine Wartung dient der vorbeugenden Instandhaltung und soll Verschleiß vermeiden bzw. reduzieren und beinhaltet das Abschmieren von Bauteilen sowie Kontrolle der Schmierstellen sowie die Pflege der Maschinen und Anlagen.Durch Wartungen werden immer wieder Erkenntnisse gewonnen und Zustände definiert.Wird während der Wartung ein Bauteil mit Ausfallrisiko erkannt sind sofortige Abstellmaßnahmen einzuleiten.

Bei komplexen Anlagen werden verschiedene Baugruppen und Maschinen zu einer Fertigungsanlage zusammen geführt.Hier müssen die Wartungsvorgaben der einzelnen Hersteller in einem Gesamtwartungs und Instandhaltungsplan integriert werden.Es gilt die Wartungen und Inspektionen zu harmonisieren. Das bedeutet zum Einen eine Anpassung der angegebenen Zeiten (Std-Tag-Woche- Monat-etc) um die Wartungen an Teilsystemen effektiv durchzuführen. Es müssen verschiedene Prüffristen eingehalten werden etc.

Ein vorbeugender Wartungsplan ist wichtig, damit die Maschinen in der Werkstatt laufen und Geld verdienen. Routinemäßige Checks steigern die Produktionseffizienz, erhöhen die Betriebszeit und verbessern die Gewinnmargen.

Ungeplante Ausfälle von CNC-Maschinen kosten in der Regel fünfmal mehr als jährliche Wartungspläne. Zwischen beschleunigtem Teileversand und verschwendeten Stunden gewinnt ein Wartungsplan jedes Mal, wenn es um kosteneffektive Maschinenwartung geht.

Die geniale Idee, nur solche Probleme zu vermeiden, die tatsächlich welche sind, hat eine Fülle von Vorteilen:

– Personalaufwand wird eingespart

– Probleme werden schnell und genau erkannt die Zustandsüberwachung wird durch Software-Unterstützung wesentlich verbessert und beschleunigt
– Probleme werden schneller behoben
– weniger Reparatur- und Ersatzteile müssen angeschafft und vorgehalten werden

– Prozesse werden effizienter und die Durchlaufzeit wird verkürzt – Maschinen und Anlagen haben eine längere Lebensdauer

SIEHE AUCH

Drehen und Fräsen - was die Verfahren auszeichnet und wie sie sich unterscheiden

Wie man eine Fräsmaschine pflegt - Wartung von Fräsmaschinen

Fräsen von Kunststoffen, Holz und Metall - grundlegende Gemeinsamkeiten und Unterschiede