Fräsen von Kunststoffen, Holz und Metall – grundlegende Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Hauptseite > Aktuelles > Fräsen von Kunststoffen, Holz und Metall – grundlegende Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Fräsen von Kunststoffen, Holz und Metall - grundlegende Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Für individuell gefertigte Teile greifen viele Hersteller auf CNC-Fräsen und -Router zurück. Aber was ist der Unterschied zwischen einer CNC-Fräse und einem CNC-Router? Sie erfüllen beide ähnliche Funktionen, haben aber sehr unterschiedliche Eigenschaften. Sie können nicht mit denselben Materialien verwendet werden, und Sie müssen bei der Arbeit mit ihnen auf die jeweiligen Fähigkeiten achten.

CNC-Router vs. Fräse – Was ist der Unterschied?

Diese vielseitigen Maschinen können eine Menge erledigen, aber man muss die richtige verwenden. Einige der wichtigsten Unterschiede zwischen CNC-Fräsen und eines Routers sind wie folgt

Materialien:

Einer der wichtigsten Unterschiede liegt in den Materialien, die Sie mit beiden Maschinen verwenden können. Je nach dem Ziel Ihres Projekts müssen Sie sich überlegen, wie Sie es bearbeiten wollen. Weiche Materialien wie Holz, Schaumstoff und Kunststoff können mit beiden Maschinen bearbeitet werden, sind aber in der Regel für Router gedacht. Hartes Metall, wie Titan und Stahl, muss auf einer Fräsmaschine geschnitten werden. Die Fräse ist die einzige, die in der Lage ist, solche robusten Materialien zu schneiden.

Bearbeitungsgeschwindigkeit:

Sie müssen die Maschinengeschwindigkeit in Ihre Entscheidung einbeziehen, welche Maschine Sie verwenden möchten. Wenn Sie viele Kopien eines Teils erstellen müssen, arbeitet ein Router viel schneller und ermöglicht es Ihnen, diese in einem kürzeren Zeitrahmen zu entwickeln. Eine CNC-Fräse bietet Präzision, wenn Sie diese benötigen, aber sie wird viel länger brauchen.

Genauigkeit:

Präzision ist eine weitere wesentliche Komponente bei der Bearbeitung von Teilen. Wenn Sie Teile für hochsensible Anwendungen benötigen, wie z. B. Geräteteile, bietet eine CNC-Fräse viel genauere Schnitte. Vor allem in der Militär-, Medizin- und Raumfahrtindustrie muss berücksichtigt werden, wie präzise ein Teil sein muss. Wenn Leben auf dem Spiel stehen, können Mikrometerdifferenzen lebenswichtig sein. CNC-Fräsen bieten nicht die gleiche Genauigkeit wie Fräsmaschinen. Der Router ist eher für einfache Schnitte an weichen Materialien geeignet. Eine Fräse kann Schnitte liefern, die mehr als nur genau sind. Sie können auch komplizierter sein als bei einem Router. Die

Konfiguration der Werkzeugspitzen ermöglicht komplexere Schnitte und Formen.

Schnittbereich:

Da die Maschinen unterschiedliche Platzoptionen haben, müssen Sie den Ausgangspunkt Ihres Projekts berücksichtigen. Wenn es schwere Details benötigt, kann eine CNC-Fräse eine tiefere Z-Achse für tiefere Schnitte im Werkstück bieten. Wenn Ihr Ausgangsmaterial sehr groß oder breit ist, wie z. B. große Holzblöcke oder Bretter aus Schaumstoff, müssen Sie sich möglicherweise für eine Oberfräse entscheiden, die einen großen Schneidebereich hat.

Kunststofffräsen, Holzfräsen, Metallfräsen oder doch Aluminiumfräsen?

Eine bessere Frage wäre eigentlich, welche Materialien nicht verwendet werden können.
CNC-Maschinen schneiden durch fast jedes Material, das Sie sich vorstellen können.

Es gibt zwar eine breite Palette von Materialien, die Sie in einer CNC-Maschine verwenden können, aber die am häufigsten verwendeten Materialien sind:

Metalle – wie Aluminium, Messing oder Stahl.

Kunststoffe – zahlreiche Auswahlmöglichkeiten wie Acetal, Acryl, Polycarbonat und Polypropylen, um nur einige zu nennen.

Holz – in der Regel weniger Auswahl, aber üblicherweise Hartholz, Sperrholz, Weichholz usw.

Schaumstoff – ist in der Regel leichter und dennoch haltbar. Die beiden Haupttypen sind Schnitzschaum und Hartschaum.

Metall

Metalle sind in der Regel reine Werkstoffe, behalten Ihre Form und besitzen einen vorhersehbaren Schmelzpunkt.
Die Bearbeitung von Metallen folgt einem vorhersehbaren Muster mit minimalem Fließverhalten.

Kunststoff

Kunststoffe sind ein Hybrid aus verschiedenen Komponenten. Sie können sich auf das Fünffache (oder mehr) ihrer ursprünglichen Abmessung ausdehnen und bieten unterschiedliche Wärmetoleranzen. Bei der Bearbeitung von Kunststoffen müssen schnelle Anpassungen vorgenommen werden, um das beträchtliche Fließverhalten zu berücksichtigen – ganz zu schweigen davon,

dass das Material während der Bearbeitung eine starke Neigung zum Absplittern und Schmelzen hat.

Holz:

Holz ist im Gegensatz zu den vom Menschen gefertigten Werkstoffen kein homogenes und eindeutiges Material, sondern ein vielgestaltiger und inhomogener biologischer Werkstoff. Ein grundlegendes Verständnis der Zerspanungsprozesse und der Bearbeitungseigenschaften von Holz kann durch die Untersuchung der Wechselwirkung von Holzeigenschaften, Schneidwerkzeugen und Bearbeitungsparametern gewonnen werden.

Bei Ferrpol stehen Ihnen unsere Experten jederzeit zur Seite, um Ihnen bei der Entscheidung und Auswahl des richtigen Materials zu helfen und zu unterstützen. Sprechen Sie uns einfach telefonisch, per E-Mail oder direkt vor Ort an.

SIEHE AUCH

Drehen und Fräsen - was die Verfahren auszeichnet und wie sie sich unterscheiden

Wie man eine Fräsmaschine pflegt - Wartung von Fräsmaschinen

Fräsen von Kunststoffen, Holz und Metall - grundlegende Gemeinsamkeiten und Unterschiede